Herz über Kopf

Yoga mit dem FeetUp® Trainer – nicht nur für den Kopfstand

In diesem Workshop kannst du dich langsam an Umkehrstellungen herantasten, die dir vielleicht bisher schwierig oder unmöglich erschienen aufgrund von Halswirbelproblemen oder einfach aus Angst, das Gleichgewicht zu verlieren. Der FeetUp® Trainer  gibt dir Sicherheit im Yoga, nicht nur bei der Königsdisziplin Kopfstand. Er ist vielseitig einsetzbar bei Aufwärmübungen sowie als Unterstützung/Hilfsmittel in verschiedenen anderen Asanas.
Rumpf-, Arm- und Schultermuskulatur, Gleichgewicht und Sinne werden gestärkt, die Verdauung angeregt, Krampadern entlastet, die Lunge gereinigt, der immer rege und häufig nervöse Geist zur Ruhe gebracht.
Die TeilnehmerIn-Zahl auf acht begrenzt, damit jede/r einen Hocker zum Üben hat.
Bei starkem Bluthochdruck, schweren Augenleiden wie grüner Star und Netzhautablösungen sollten keine Umkehrstellungen gemacht werden, ebensowenig während der ersten drei Menstruationstage. Dann wäre die Teilnahme nur eingeschränkt und nach Rücksprache möglich.

Kontakt: Felicitas Gerull, 04181/21 68 308, www.pranayoga-nordheide.de

Wer nach dem Workshop oder überhaupt Freude am Yoga mit dem Feet-Up-Hocker bekommen hat und gerne zu Hause weiter üben möchte, kann ihn vorort im Yogashop käuflich erwerben und tut damit auch gleich anderen etwas Gutes: Der FeetUp® Trainer wird seit der Einführung im Jahr 2008 in der EU hergestellt, verbunden mit einer hohen Produktqualität zu fairen Arbeitsbedingungen. Mit der Grundlage aus Holz als nachwachsender Rohstoff hat Nachhaltigkeit hat bei seiner Herstellung höchste Priorität. Für jeden verkauften FeetUp® Trainer wird ein Betrag zur Pflanzung eines neuen Baumes in Indien an „Trees for the Future“gespendet.

Felicitas, die auch zertifizierte Prana-Heilerin ist, passt ihren Unterricht zum einen den Bedürfnissen der KursteilnehmerInnen an und zum anderen den Kräften des Mondes und dem Wissen des Ayurveda. Ihr Hauptanliegen ist, neben körperlicher Beweglichkeit und Stärkung tiefe Entspannung des Geistes zu erlangen, auch in Form von Yoga Nidra, energetisches und yogisches Wissen zu vermitteln und die einzelnen YogaschülerInnen in ihrer spirituelle Entwicklung zu begleiten und voranzubringen.  Der Sonnengruß am Anfang und eine gesungene Körperreise am Ende sind feste Bestandteile des Unterrichts. Sie unterrichtet auch mit Freude Schwangere sowie Kinder mit und ohne Eltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.